Skip to main content
Foto: Annemarie Hoffmeister|

Sarai Meyron

Sarai Meyron (*1995) ist eine israelische Multimedia-Künstlerin, die hinterfragt, in welcher Weise sie von Gesellschaft und Kultur geprägt wurde. Oft verwendet sie sich selbst, ihren Körper und ihre Stimme als Material. Sie verwendet Metaphern, die Vergangenheit und Gegenwart betrachten. Ausgangspunkt ist dabei oft ihr gemischter familiärer Hintergrund sowie die Geschichte der Vertreibung. Mit 18 Jahren zog sie nach Deutschland. Seitdem ist sie Mitherausgeberin von The Legend of Barbara Rubin, der achtzigsten Ausgabe von Film Culture, und spielte in dem Video Fashions von Keren Cytter mit. 2017 gewann sie mit ihrem Video "Woher kommen Sie?", das sowohl Identität als auch gesellschaftliche Integrationsprozesse hinterfragt, den ersten Platz in der Kategorie Film des Münzenberg Forums. Mit einem Kollektiv aus Freund*innen gründet sie derzeit eine kulturellen gemeinnützigen Verein, der eine demokratisch verwaltete digitale Kunstplattform sein soll. In ihrer Freizeit ist sie anonyme Autorin in den offenen Archiven des Internets.